Energie aus der Natur


Sida Setzling mit einer Wuchshöhe von ca. 40 cm




Sida Setzling im Juni 1. Anbaujahr





Sida Pflanzen im August ( 2. Anbaujahr )




Eigenschaften:
  • Nachwachsender Rohstoff
  • 15 - 20 Jahre Nutzungsdauer
  • Wuchshöhe 3 - 4 Meter ( ab dem 2. Anbaujahr )
  • gute Brenneigenschaften


Anbau, Pflege und Ernte

  • Bodenvorbereitung ähnlich wie bei Mais
  • Bestand kann nur mit vorkultivierte Jungpflanzen angelegt werden
  • Unkrautbekämpfung nur im 1. Anbaujahr notwendig
  • Ernte mit dem Maishäcksler


Verwertungsmöglichkeiten:


Futterpflanze:

  • bis zu 30 % Eiweiß
  • vergleichbar mit Luzerne
  • Ernte im September
  • bis zu 60 t Frischmasse / Hektar
  • Feuchtigkeit 35 - 45 %

Energiepflanze:


       Trocken:
  • Hackschnitzelherstellung für Biomasseheizungen
  • Feuchtigkeit 10 - 15 %
  • Ernte im März - April
  • ca. 15 - 18 t TM / Hektar

       Feucht:

  • Hackschnitzelherstellung für Biomassekraftwerke
  • Feuchtigkeit 20 - 35 %
  • Ernte Oktober - November
  • ca. 18 - 20 t / Hektar


Ihre Vorteile durch Sida sind:

  • Nutzungsrichtung je nach Verwendungszweck
  • kann in einer Hackschnitzel-, oder Pelletheitzung als Brennsubstrat genutzt werden
  • geeignet für Biomassekraftwerke
  • einfache Verbrennung
  • Konstante und sichere Heizkosten
  • geringer Arbeitsaufwand
  • niedrige Bestandskosten